Sie sind hier

Neue Medien - Sachbuch

Susan Neiman, Warum erwachsen werden? Eine philosophische Ermutigung, Hanser

Unsere Kultur verklärt die Zeit der Jugend mehr, als Peter Pan zu träumen gewagt hätte. Und alles, was danach kommt, erscheint als unaufhaltsamer Niedergang. Doch schon Kant wusste, dass Unmündigkeit einfacher ist – für den Einzelnen, vor allem aber für staatliche Obrigkeiten, denen infantilisierte Konsumenten lieber sind als selbstdenkende Bürger. Susan Neiman wendet sich gegen diese resignative Sicht auf das Erwachsensein. Sie liest die Philosophen neu und plädiert mit Rousseau und Kant: Nehmen wir uns die Freiheit, etwas vom Leben zu verlangen! Denn Reife bedeutet nicht das Ende aller Träume, sondern ein subversives Ideal: das Leben in seiner Widersprüchlichkeit zu ergreifen und glücken zu lassen.

Flucht und Trauma – Wie wir traumatisierten Flüchtlingen wirksam helfen können von Udo Baer und Gabriele Frick-Baer. Eine gute Mischung aus fachlichem Input und Erlebnisberichten, wir gewinnen einerseits ein umfangreiches Verständnis für das Leid und andererseits eine kritische Haltung zum Thema Flüchtlinge. Die vielen Beispiele machen das Buch unglaublich kurzweilig und leicht verständlich.